Startle Disease

LABOKLIN Leistungs-ID: 8191

Der Transport des Neurotransmitters Glycin ist aufgrund eines fehlerhaften Rezeptors gestört. Dadurch kommt es zu neurologischen Symptomen. Diese beginnen etwa 5-7 Tage nach der Geburt. Betroffene Hunde leiden unter Steifigkeit aller Beinmuskeln sowie Muskelzittern. Diese Symptome verstärken sich, wenn man die Hunde bewegt. Sie verschwinden, wenn sich die Hunde entspannen oder schlafen. Die Hunde können kaum stehen. Hinzu kommt eine Zyanose während des Trinkens und Essens. Betroffene Welpen müssen meist euthanasiert werden.

Methode

Fragmentlängenanalyse (Gel) (Irischer Wolfshund); Sequenzierung (Galgo Espagnol)

Rasse

Galgo Espanol, Irischer Wolfshund

Erbgang

autosomal-rezessiv

Dauer

1-2 Wochen nach Erhalt der Probe