Progressive Retinaatrophie (CNGA1_PRA)

LABOKLIN Leistungs-ID: 8375

Die progressive Retinaatrophie (PRA) ist eine fortschreitende Erkrankung der Netzhaut (Retina), bei der die Funktion der Photorezeptorzellen gestört oder unterbunden ist, was mit zunehmendem Alter zu Erblindung führt. Erste Anzeichen der PRA beim Shetland Sheepdog können ab dem zweiten Lebensjahr, möglicherweise auch vorher diagnostiziert werden. Die beim Sheltie ebenfalls auftretende „Langsam voranschreitende Retinopathie“ (SPR) ähnelt in der Symptomatik der PRA in den Anfangsstadien und kann ophthalmologisch nur durch ein ERG unterschieden werden. Neben der durch diesen Gentest erfassten Mutation im CNGA1-Gen scheint noch mindestens eine weitere Mutation zu existieren, die für die Ausprägung einer PRA beim Sheltie verantwortlich ist. Diese ist Gegenstand fortlaufender Forschung.

Methode

TaqMan SNP-Assay, ggf. Sequenzierung

Rasse

Shetland Sheepdog (Sheltie)

Erbgang

autosomal-rezessiv

Dauer

3 - 5 Werktage nach Erhalt der Probe (bei Sequenzierung 1 - 2 Wochen)