Allgemeine Informationen

Viren der Ordnung Nidovirales sind große, behüllte einzelsträngige RNA Viren. Zu dieser Ordnung gehören u.a. die Familien Arteriviridae und Coronaviridae. Die bei Schlangen nachgewiesenen Nidoviren sind am engsten mit Vertretern der Familie Coronaviridae, Subfamilie Torovirinae verwandt. Am häufigsten werden Nidoviren (Genus Pregatovirus) bei Pythons und Boas gefunden, wobei sie bisher am häufigsten bei Königspythons nachgewiesen wurden. Sie sind mit Pneumonien und Stomatitiden assoziiert und scheinen wichtige Pathogene bei verschiedenen Pythonspezies zu sein.

Nidoviren wurden auch bei Tannenzapfenechsen und anderen Tiliqua spp. nachgewiesen. Diese unterscheiden sich aber deutlich von den bei Schlangen beschriebenen Nidoviren und werden als Shingleback-Nidovirus 1 (Genus Tiruvirus) bezeichnet. Eine Infektion wird assoziiert mit respiratorischen Erkrankungen.