Laboklin führt Wasseruntersuchungen gemäß der gültigen Trinkwasserverordnung  (TrinkwasserV) für die mikrobiologischen Parameter und den Nachweis der Legionellen durch.

Die Wasserproben müssen von einem geschulten Probennehmer gemäß der Vorgaben der Trinkwasserverordnung gezogen werden.

Als Transportgefäße dienen am besten sterile Glasflaschen mit Schraubverschluss.

Der Transport in das Labor muss innerhalb von 24 Stunden erfolgen, wobei Kühlung erlaubt ist, aber nicht unter den Gefrierpunkt.