Wichtig ist eine möglichst sterile Entnahme, um eine Verunreinigung mit physiologischer und /oder ubiquitärer Flora zu vermeiden.

Abstriche für die Bakteriologie (aerobe und anaerobe Keime) und die Mykologie sollten mit Transportmedium (Tupfer im Medium, TM) versendet werden, um die Keime beim Transport zu schützen.

Abstriche für Untersuchungen mittels PCR sollten ohne Transportmedium (Abstrich ohne Medium (A), Tupfer ohne Medium, trockener Tupfer) oder mit speziellem Medium versendet werden.

Harne sollten mittels Uricult, in einem sterilen Röhrchen oder mittels Tupfer mit Transportmedium versendet werden.

Haare und / oder Hautgeschabsel für die Dermatophytendiagnostik sollten am besten in einer Papiertüte oder Alufolie verschickt werden.

Für die Einsendung von Faeces / Kot sollten spezielle Einsenderöhrchen verwendet werden, keine Tüten oder zugeknotete Handschuhe; bei Vögeln Kloakentupfer mit Transportmedium.

Blutkulturflaschen erhalten Sie nach vorheriger schriftlicher Bestellung (kostenpflichtig).