Farbvariante Ticked

LABOKLIN Leistungs-ID: 8777

Als Ticked wird eine Fellzeichnung bei der Katze bezeichnet, bei der die Einzelhaare eine Bänderung aufweisen, die Katze selbst aber keine Musterung besitzt. Zwei verschiedene Varianten auf dem DKK4-Gen können zur Ausprägung des Phänotypes führen. Um die Allele des Ticked-Lokus ausprägen zu können, muss die Katze am A-Lokus den Genotyp AA oder Aa aufweisen. Nur bei Katzen, die am Ticked-Lokus N/N sind, kann der Tabby-Lokus ausgeprägt werden.

Methode

TaqMan SNP-Assay, ggf. Sequenzierung

Dauer

3 - 5 Werktage nach Erhalt der Probe (bei Sequenzierung 1 - 2 Wochen)